• Telefon: 0177-4643903

Gegensätze bringen Pepp in unser Leben – Pilates bietet genau das

Pilates Flankenatmung

Wahrscheinlich denkst du bei Pilates sofort an Bewegung, oder?

Das stimmt natürlich. Genauso gehört aber auch die Entspannung dazu. Diese erreichst du über eine bestimmte Atemtechnik: Die Flankenatmung. Hast du noch nicht gehört? Kein Problem, in diesem Blogartikel erkläre ich dir wie es geht!

 

„Pilates ist die komplette Koordination von Körper, Geist und Seele.“

– Joseph Pilates

 

Probiere es zunächst im Liegen.

Lege dich auf deinen Rücken und stelle deine Beine hüftbreit auf.

Du atmest jetzt ganz bewusst über die Nase ein und über den leicht geöffneten Mund aus.

Bleib genau in diesem Atemrhythmus.

Lege nun deine Hände auf deinen äußeren Rippenbogen.

Beobachte deinen Atem.

Wahrscheinlich fühlst du, wie die Rippen beim Einatmen nach außen gehen und beim Ausatmen nach innen.

Atme gleichmäßig und fließend.

Lenke deinen Atem genau hier hinein. Spüre deinen Atem.

 

Einatmen-Ausatmen

 

Und, wie fühlst du dich jetzt? Ruhig, leicht und entspannt? Genau das wollen wir erreichen!

Nun bist du bereit für das PowerHouse!

Neugierig geworden?

Sei gespannt auf den nächsten Blogartikel.

Pilates entspannt

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

X